2001 / frozen chairs


frozen chairs


h3>2001

Unter dem Eindruck der Terroranschläge 9/11 wurden anlässlich des Menschenrechtstages am 10. Dezember 2001 elf Sessel aus dem Vorjahresprojekt “coloured chairs” in jeweils 1/1/1 Meter große Eisblöcke eingefroren und vor dem österreichischen Parlament platziert.

“Auf Grund der Ereignisse vom 11. September, werden Menschenrechte und Bürgerrechte eingefroren und damit das aufgegeben, was wir vorgeben zu verteidigen: die Freiheit des Einzelnen!”

Idee, Konzept und Veranstalter: Markus Tripolt
Plakatgestaltung: Christina Gschwantner


Zurück zur Übersicht


This entry was posted in Referenzen and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.