2014 / ICH WEISS

_TD17133_kl_TD17134_klvhs_bunt_frontal_klvhs_weiss_front_klvhs_kurve_bunt_klvhs_kurve_weiss_kl

Projektinfos

  • Ein Projekt von Markus Tripolt
  • Kooperation mit RIGA, Arbeitersamariterbund
  • Im Rahmen des Qualifikationsplan Wien 2020
  • Fotodokumentation Nick Mangafas

Die Fassade der VHS Hietzing erscheint plötzlich in einem anderen Licht, leuchtet weiß. Handelt es sich nach der Bemalung der Tankstelle 2013 um ein jährliches Sommerphänom in Speising?  Der Künstler Markus Tripolt setzt mit den BewohnerInnen des Hauses Wohnenplus RIGA in der Riedelgasse Farbakzente auf der Fassade.
Wir alle sind unbeschriebene weiße Blätter
Manche länger, manche kürzer. Im Leben kann nicht immer eine weiße, neue Seite aufgeschlagen werden. Weiß markiert auch einen Neubeginn, und für ehemals obdachlose Menschen ist ein Neubeginn mehr als nur eine Metapher.

Das Projekt „Ich weiß“ ist demnach nicht nur ein Kunst- sondern auch ein Sozialprojekt. Die Jalousien in den Fenstern werden bemalt und bringen für die PassantInnen die Erklärung.

Als Abschluss dieser Aktion werden die Geschichten einiger Beteiligter in einem Kurzfilm präsentiert. Das Abschlussfest wird als gemeinsame Aktion des RIGA und als Semesterabschlussfest der VHS Hietzing begangen.

This entry was posted in Kunst, Malerei and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.